Yildiray Cengiz | YC Film
17370
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17370,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode_popup_menu_push_text_right,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Kreativität bedeutet mehr als nur sich Gedanken zu machen

Bereits als Kind habe ich mich für Filme interessiert.  Später, als in fast jedem türkischen Haushalt ein VHS-Recorder stand, waren auch meine Wochenenden verplant mit vielen,vielen Filmen. Neben Bücher zu verschlingen, wurde Filme zelebrieren zu meinem weiteren Hobby.

Mit meinem ersten VHS-C-Camcorder machte ich dann später selbst an die Filmerei. Zugegeben am Anfang waren es nur Interviews mit Familienmigliedern und Abdrehen von Privatsequenzen. Jahre später dann waren es Interviews z.B.mit dem Bundestagspräsidenten oder anderen bekannten Personen des öffentlichen Lebens – vor und hinter der Kamera.

Hinter die Kamera sollte ich bei Produktionen von Kurz- und Dokumentarfilmen oder Image- und Werbefilmen.

So zeichne ich mich  als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur von vielen filmischen Werken verantwortlich.

‚Hollywoodreife Szenen in Buer“

WAZ

Viel wurde berichtet über den aufsehenerregenden Kurzfilm „Begegnung – Realität ist Konfrontation„. Den Kurzfilm  „Vorurteile“  drehten wir mit meiner Produktionsfirma EKIP IntegraM An authentischen Schauplätzen in Gelsenkirchen, wo Zuwanderung gelebte Praxis ist. <br>Ein Schauspieler-Ensemble u.a. mit Can Aydin, Florian Prokop und Berna Keklikler brachten unter meiner und der Regie von Paul Scharf ein Film heraus, der nicht nur positive Kritik erfuhr, sondern eine breite Öffentlichkeit erreichte: Er wurde nicht nur in Gelsenkirchener Kinos als Vorfilm in laufenden Vorstellungen gezeigt, sondern wurde anläßlich des 50-jährigen Anwerbeabkommens von sog. Gastarbeitern zwischen der Bundesrepublik und Deutschland über mehrere Tage im türkischen Fernsehen gezeigt.
Lesen Sie mehr auf (auf einen der Links klicken):

Stadtspiegel

Filmische Werke (Auszug)

    • 2008: Die Ankunft (Biz Siziz), Commercial Isbank, Produktion, Regie, Drehbuch
    • 2008: BURADAKiLER („Die Hiesigen“), wöchentliches TV-Format für ShowTV/ShowTurk; Produktion, Moderation, Redaktion2008 – 2011: EKO.BIZ, monatliches TV-Format  für ShowTV/ShowTur
    • 2010: Zeugen eines halben Jahrhunderts (Yarım Asrın Tanıkları, Dokumentarfilm (Belgesel); Produktion, Regie, Redaktion
    • 2011: Wer weiss? (Kimbilir), Commercial, Hannoversche Leben; Produktion, Regie
    • 2012: ‘Begegnung – Realität ist Konfrontation (Karşılaşma – Hakikat Yüzleşmektir) Kurzfilm (Kısa Metraj Film); Produktion, Regie
    • 2012: Der Wandel (Değişim), Commercial Isbank, Produktion, Regie, Drehbuch
    • 2014: Imagefilm, Courtyard by Marriott, Produktion, Regie
    • 2015: Kinder brauchen Eltern, Imagefilm, Jugendamt Gelsenkirchen; Produktion, Regie, Drehbuch
    • 2015: Pflegeeltern, Kurzfilm/Imagefilm, Imagefilm, Jugendamt Gelsenkirchen; Produktion, Regie, Redaktion

Filmische Eventproduktion

  • seit 2010: Broadcasting „Miss Turkuaz“ (Eigenproduktion)
  • seit 2010: Tagebuchvideos „Miss Turkuaz“ (Eigenproduktion)
  • 2011 – 2015: Aufzeichnung „Miss Deutschland“ und Tagebuchvideos, für MGO
  • 2011-2015: Aufzeichnung „Top Model of the World“ und Diary Video, für WBO
  • 2012-2015: Broadcasting „Miss Intercontinental“ und Diary Video, für WBO
  • 2013: Trailer „Lächle – Jedes Kind verdient ein Lächeln“ (Eigenproduktion)
  • 2014: Trailer, Beyaz Live, Kanal D
  • 2016: Imagefilm, 10 Jahre TD-Plattform

 

STIMMEN